Deutscher Akkordeonlehrer-Verband e.V.
DALV Aktuell Vielfalt  
   
 
 
 
Geschichte

Vorgeschichte

Der Beruf des Akkordeonpädagogen mit Studium ist unter den Instrumentallehrern einer der Jüngsten. Erst 1949 führten eine westdeutsche sowie eine ostdeutsche Musikhochschule im damals getrennten Deutschland das Akkordeon als Hauptfach ein (Karlsruhe und Weimar). Vier Jahre später wurde der Deutsche Akkordeonlehrer-Verband gegründet. Die professionellen Ausbildungs-Grundlagen des Berufes wurden allerdings schon Jahre früher – vor einer Hochschul-Integration – in Trossingen geschaffen.

Quelle: Wolfgang Eschenbacher: 50 Jahre Deutscher Akkordeonlehrer-Verband e.V.



Fünfzig Jahre Deutscher Akkordeonlehrer-Vebrand
Eine Verbandsgeschichte

Der Deutsche Akkordeonlehrer-Verband nimmt in der deutschen Musikverbandswelt eine gewisse Sonderstellung ein, ist er doch als Instrumentallehrer-Verband speziell auf ein Instrument ausgerichtet. Wie es zu der Interessengemeinschaft kam und welche Entwicklung sie nahm, das hat Wolfgang Eschenbacher in einer Festschrift festgehalten. Einige ausgewählte Kapitel können im folgenden hier nachgelesen werden.

weiterlesen

Quelle: Wolfgang Eschenbacher: 50 Jahre Deutscher Akkordeonlehrer-Verband e.V.



Rede Prof. Dr. Hans-Walter Berg zur Festveranstaltung 50 Jahre Deutscher Akkordeonlehrerverband
9. November 2003 Parktheater Bensheim

Als ich von Ihrer Präsidentin Frau Monika Klein-Travnicek die Anfrage erhielt, die Rede zu Ihrem Verbandsjubiläum zu halten, sagte ich spontan und gern zu. In den letzten 30 von 50 Jahren hatte ich nämlich etliche fachliche Berührungspunkte und befruchtende Arbeitskontakte mit dem DALV: Ihr Verband ist Mitglied im Trägerverein der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung, die ich seit ihrer Gründung 1970 bis 1996 als Direktor geleitet habe. Diese Trossinger Akademie hat sich als Treffpunkt zur Umsetzung Ihrer Aktivitäten entwickelt.

weiterlesen